Eine Frage die mir oft gestellt wird.

Schon klar, die schneereichen Winter, vor allem in Wien und

weiteren Städten und Regionen sind vorbei.

Die Tabelle zeigt recht gut diese Entwicklung.

Aber, kann man sich darauf verlassen, wenn es doch immer wieder dazwischen

doch auch heftige Schneefälle und Glatteissituationen gibt ?

Die Statistik zeigt, dass die Zahl der Unfälle nicht merklich weniger werden.

Das liegt daran, dass bei wenig Schneebelag, leichtem Schneefall oder ein "bißchen"

Winterwetter und Glatteis eine gewisse Sorglosigkeit bei den Menschen herrscht.

Winterstiefel ? Doch nicht wegen ein wenig Schnee!

Vertrauen Sie Ihrem Winterdenstpartner, der da ist, wenn Sie ihn brauchen.

Eine pauschale Regelung der Kosten erscheint fair, ein seriöser Betrieb hat auch

bei wenig Einsätzen sehr hohe Fixkosten. Vielleicht kann man ein faires Bonus/Malus System aushandeln.

Ich würde keinen Partner auf spontanen Abruf aussuchen, denn wenn es Schnee oder Glatteis gibt,

dann wollen den ja alle, am besten gleich und sofort.